Wählen Sie Ihre Sprache

Produktion

Produktion

Produzierende Unternehmen stehen mehr denn je vor der Herausforderung, nachhaltig profitabel zu wachsen und im globalen Wettbewerb Spitzenleistungen liefern zu müssen. Steter Kostendruck, fortwährende technologische Weiterentwicklungen und immer neue Kundenwünsche, die die Komplexität erhöhen und die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit permanent ansteigen lassen, zwingen die Unternehmen dazu, ihre Produktions- und Logistiksysteme in regelmäßigen Abständen zu hinterfragen und stetig zu verbessern. Der komplexe Mix aus unterschiedlichen internen und externen Treibern macht eine optimale Auslegung und Gestaltung der Produktion und des gesamten Wertschöpfungssystems allerdings zu einer hochanspruchsvollen Aufgabe.

Produktion und Wertschöpfung optimal gestalten

Neben einer stringenten Ausrichtung auf Unternehmensstrategie, Geschäftsmodell, Produktprogramm und Volumina muss das Wertschöpfungssystem so gestaltet werden, dass die Kundenerwartungen im Hinblick auf Qualität, Preis, Lieferzeiten, Servicelevel, Reaktionszeiten, etc. in den einzelnen Märkten besser erfüllt werden als vom Wettbewerb. Gleichzeitig gilt es, die intern vorgegebenen Ziele hinsichtlich Profitabilität, Kosten, Kapitalbindung, Auslastung, usw. zu erreichen. Und dies alles bei sich ständig verändernden Rahmenbedingungen und nur noch schwer zu prognostizierenden Märkten.

Bei dem von uns angewendeten integrativen Bearbeitungsansatz werden die relevanten Gestaltungsfelder zur optimalen Auslegung von Wertschöpfungssystemen so orchestriert, dass ein effizientes Zusammenspiel der einzelnen Gestaltungselemente – von der Produktion über SCM/Logistik, IT und Organisation bis hin zur Infrastruktur (Gebäude) – gewährleistet ist.

Wirksamkeit von Produktionssystemen nachhaltig verbessern

Der Produktionsstrategie und der Auswahl der richtigen Produktionssysteme kommt bei der optimalen Gestaltung von Wertschöpfungssystemen ein besonders hoher Stellenwert zu. Ein allgemeingültiges, beliebig übertragbares Standard-Produktionssystem gibt es nicht. Jedes Unternehmen ist daher gefordert, das "richtige" System den unternehmensspezifischen Rahmenbedingungen entsprechend auszuwählen und anzupassen.

Den Rahmen liefert die Produktionsstrategie. Ob Produktions- und Technologieportfolio, Make-or-Buy-Entscheidungen, Betriebsmitteleinsatz, Lieferantenauswahl, Sourcing-Strategie oder Logistikkette: bei einer professionell erarbeiteten Produktionsstrategie sind all diese Bereiche optimal aufeinander abgestimmt. In zahlreichen Praxisprojekten haben wir produzierenden Unternehmen helfen können, sich mit der richtigen Produktionsstrategie und der Neugestaltung der Wertschöpfungssysteme „fit für die Zukunft“ zu machen. Unser maßgeschneidertes Vorgehen - kombiniert mit profunder Umsetzungskompetenz - sorgt dafür, dass wir Projekte dieser Art mit einem Höchstmaß an Effizienz und Effektivität durchführen können.

Effizienz

Mehr
TMG INSIGHTS-Ausgabe 13 erschienen: "Produktionsstrategie"

Artikel lesen