Wählen Sie Ihre Sprache

Operations Management

Operations Management

Produzierende Unternehmen stehen mehr denn je vor der Herausforderung, nachhaltig profitabel zu wachsen und im globalen Wettbewerb Spitzenleistungen liefern zu müssen. Steter Kostendruck, fortwährende technologische Weiterentwicklung und immer neue Kundenwünsche zwingen die Unternehmen dazu, ihre Produktions- und Logistiksysteme in immer kürzeren Zyklen an volatile Märkte anzupassen. Die Komplexität wächst hierbei meist überproportional zum Umsatz. Der Mix aus unterschiedlichen internen und externen Treibern macht eine optimale Auslegung und Gestaltung des Produktionssystems und der gesamten Wertschöpfungskette zu einer hochanspruchsvollen Aufgabe. Ein mittelfristig orientiertes, effizientes Produktionsmanagement, eine adaptierte Ablauforganisation und eine nachhaltig orientierte Unternehmensführung sind für ein ausgezeichnetes Unternehmen zwingend erforderlich.

Mit unserer breiten Expertise hinsichtlich unterschiedlicher Branchen und Wertschöpfungs-tiefen sowie erfahrenen Beratern unterstützen wir Ihre Projektvorhaben bestmöglich. Von der Gestaltung der übergeordneten Produktionsstrategie und der zugehörigen –verbünde über die Organisation und Optimierung bestehender Wertschöpfungssysteme bis hin zur Steigerung der Effizienz direkt am „Ort des Geschehens“, dem Shopfloor, können wir Ihre Ziele bestmöglich umsetzen.

Produktionsstrategie & Netzwerke - Zukunftsweisende Marktversorgung

Neu entstehende Märkte, sich – grundlegend- ändernde Produktstrukturen und Technologien sowie Unternehmenszusammenschlüsse führen zu einer kontinuierlichen Neuformierung der Supply Chains. Die Fähigkeit, funktionierende Netzwerke zu knüpfen und sich auch im globalen Kontext in solchen Strukturen zu bewegen, avanciert für produzierende Unternehmen vor diesem Hintergrund zu einem elementaren Erfolgsfaktor.

Der Produktionsstrategie als Basis für die Auswahl der richtigen Produktionssysteme kommt ein besonders hoher Stellenwert zu. Ob Produktions- und Technologieportfolio, Make-or-Buy-Entscheidungen, Betriebsmitteleinsatz, Lieferantenauswahl, Sourcing-Strategie oder Logistikkette: bei einer professionell erarbeiteten Produktionsstrategie sind all diese Bereiche optimal aufeinander abgestimmt.

In zahlreichen Praxisprojekten haben wir produzierenden Unternehmen helfen können, sich mit der richtigen Produktionsstrategie und der Neugestaltung der Wertschöpfungssysteme „fit für die Zukunft“ zu machen. Unser maßgeschneidertes Vorgehen - kombiniert mit profunder Umsetzungskompetenz - sorgt für ein Höchstmaß an Effizienz und Effektivität.

Globale Netzwerke anforderungsgerecht zu gestalten und operativ mit größtmöglicher Effizienz zu betreiben, ist eine Herausforderung, der viele Organisationen nur unzureichend gerecht werden.


Bits n´ Bytes
meets Flow n´Pull

Vortrag von Sandra Stoll und Wojciech Bolesta auf dem #LATC2019 - aus einem Streitgespräch zweier Welten entwickelt sich ein Vortrag mit offenen Ende.

Produktionsmanagement - Produktion und Wertschöpfung optimal gestalten

Neben einer stringenten Ausrichtung auf Unternehmensstrategie, Geschäftsmodell und Produktprogramm muss das Wertschöpfungssystem so gestaltet werden, dass die Kundenerwartungen im Hinblick auf Qualität, Preis, Lieferzeiten und Servicelevel in den einzelnen Märkten besser erfüllt werden als vom Wettbewerb. 

Hierbei gilt es, die intern vorgegebenen Ziele hinsichtlich Profitabilität, Kosten, Kapital-bindung, Auslastung, usw. zu erreichen. Ein allgemeingültiges, beliebig übertragbares Standard-Produktionssystem gibt es hierbei nicht. Jedes Unternehmen ist daher gefordert, das "richtige" System den unternehmensspezifischen Rahmenbedingungen entsprechend auszuwählen und anzupassen.

Die Überführung der klassischen vertikal orientierten Funktionsstruktur in eine horizontal orientierte Wertstromstruktur beinhaltet neben optimalen Gestaltung der Informations- und Materialflüsse insbesondere auch die Integration der produktionsnahen indirekten Funktionen, wie z. B. Arbeitsvorbereitung/IE, Qualitätssicherung, Instandhaltung, etc. in die entsprechenden Wertströme.

Bei dem von uns angewendeten Bearbeitungsansatz werden die relevanten Gestaltungsfelder zur optimalen Auslegung von Wertschöpfungssystemen so orchestriert, dass ein effizientes Zusammenspiel der einzelnen Gestaltungselemente – von der Produktion über SCM/Logistik, IT und Organisation bis hin zur Infrastruktur (Gebäude) – gewährleistet ist.

LEAN Excellence – Prozesse, Menschen und Maschinen effizient orchestrieren

Die reine Fokussierung auf Maschinen und Flächen führt heutzutage nicht zu exzellenten Unternehmen. Vielmehr ist die effiziente Umsetzung der Unternehmensprozesse und die Vernetzung mit den ausführenden Menschen eine zentrale Optimierungsaufgabe. Ausgehend von einer klar definierten und kommunizierten Vision werden im Rahmen von LEAN Excellence konkrete Ziele verfolgt und mit Hilfe geeigneter (LEAN-) Prinzipien, Methoden, Verfahrensweisen und Praktiken die Ressourcen eines Unternehmens auf die optimale Schaffung von Mehrwert ausgerichtet.

Die Erfolgsfaktoren für LEAN Excellence sind gleichermaßen übersichtlich wie einfach:

  • Klare Ausrichtung und Präsenz des gesamten Managements
  • Qualifizierung, Training und Coaching der Führungskräfte und Mitarbeiter
  • Stufenweises, plangerechtes Vorgehen über alle Bereiche und Ebenen
  • Aktiver Einbezug aller Mitarbeiter
  • Laufende Überprüfung des Erreichten und
  • Konsequenz bei der Korrektur von Abweichungen

Der grundlegende LEAN-Handlungskreislauf PDCA (Plan-Do-Check-Act) ist dabei die Basis allen Vorgehens: Überschaubare Schritte, konsequent gegangen und - wenn erforderlich - auch einmal mit dem Mut zum Experiment. Ein effizientes und nachhaltiges Shopfloormanagement (SFM) stellt die  Führungsleistung wieder in den Vordergrund; Basis stellt hierbei die tägliche Interaktion zwischen Führungskräften und Mitarbeitern im Rahmen von kurzen Boardmeetings dar, bei denen Mitarbeiter im Problemlösungs- und Verbesserungsprozess durch die Führungskräfte unterstützt werden. Angepasst an die jeweilige Problemstellung unterstützten die Prinzipien und Methoden des LEAN Managements wie z.B. SMED, TPM, 5S, Heijunka, KANBAN, Poka-Yoke, Jidoka, JIT / JIS, Wertstromdesign, die Optimierungsprozesses.

Unser Leistungsangebot – Vom Top-Management zum Shopfloor

Unser Leistungsangebot im Bereich Operations Management folgt der übergeordneten Philosophie der TMG Consultants: Betreuung vom Top Management bis zum Shopfloor. Wir begleiten unsere Partner vom Ausrichten und Gestalten über die Optimierung und Organisation bis hin zu Umsetzung über ein technisch orientiertes Projektmanagement.

Als eines der führenden Beratungsunternehmen für die produzierende Industrie – mit tiefgreifendem industriespezifischem Knowhow und Praxiserfahrungen aus einer Vielzahl von Kundenprojekten zur Optimierung globaler Produktions-, F&E- und Logistik-Netzwerke – sind wir bestens gerüstet, um Kunden bei der strategischen und marktkonformen Weiterentwicklung ihrer Netzwerke und der Sicherstellung einer optimalen Kunden- und Marktversorgung professionell und mit nachhaltigem Erfolg zu unterstützen. Wir sind auch der richtige Partner, wenn es darum geht, die oft weltumspannenden Wertschöpfungsgeflechte zielorientiert und effizient zu steuern.


Gerne unterstützen wir auch Sie auf diesem Weg – wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

TMG Stellhebel zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung

Mehr
TMG INSIGHTS-Ausgabe 13 erschienen: "Produktionsstrategie"

Artikel lesen