Wählen Sie Ihre Sprache

Einladung zum Stuttgarter Supply Chain Executive Forum am 25. Januar 2018

Einladung zum Stuttgarter Supply Chain Executive Forum am 25. Januar 2018

Vorfahrt SCM-Excellence

Das Stuttgarter Supply Chain Executive Forum haben wir daher ganz bewusst unter das Motto „Vorfahrt SCM-Excellence“ gestellt. Aus den zahlreichen Gestaltungsfeldern und Stellhebeln für das Erreichen von SCM-Excellence verdienen drei Themenfelder besondere Beachtung:

DIGITALISIERUNG VORANTREIBEN, FLEXIBILITÄT ERZEUGEN und KOMPLEXITÄT BEHERRSCHEN

In profunden Vorträgen zu diesen Themenfeldern und spannenden Diskussionsrunden werden wir Möglichkeiten aufzeigen, wie produzierende Unternehmen ihre Supply Chain auf die Vorfahrtsspur bringen können.

Nutzen Sie deshalb die Chance, mit hochkarätigen Supply-Chain-Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft – von Continental, Hettich, nobilia, Schnellecke Logistics, DentsplySirona, der Smart Factory Kaiserslautern, der Hochschule Coburg und dem Fraunhofer IML – über Lösungsansätze und praktikable Wege zur SCM-Excellence zu diskutieren. Exklusiv präsentieren wir auf dem Forum zudem die wesentlichen Ergebnisse einer Studie zu SCM 4.0, die wir zurzeit gemeinsam mit der Hochschule Coburg durchführen.

Beim abschließenden exklusiven Business Dinner erwartet Sie dann noch ein weiteres Highlight: ein interessantes, kurzweiliges Interview mit Norbert Haug – ehemaliger Motorsport-Chef von Mercedes-Benz – zum Thema „Supply Chain in der Formel 1 – Produktionsversorgung Rennstrecke“.

Die Anmeldegebühr beträgt 595,-  €uro zzgl. MwSt

Unsere Referenten

Rainer Berthan, ist Executive Vice President Manufacturing, Supply Chain und Operational Excellence bei Dentsply Sirona sowie Geschäftsführer des Standorts Dentsply Sirona Bensheim. Zuvor war Herr Berthan fünf Jahre lang bei Demag Cranes Mitglied des Executive Committees der Holding sowie Geschäftsführer der beiden Tochtergesellschaften Demag Cranes & Components und Gottwald Port Technology – beides Weltmarktführer in ihren Bereichen des Maschinenbaus. Vor dieser Zeit hatte Rainer Berthan bereits verschiedene Management-Positionen inne, u.a. als Geschäftsführer des chinesischen Tochterunternehmens der Fa. Weidmüller sowie innerhalb des RWE- und des Daimler-Benz-Konzerns.

Prof. Dr. Claus-Burkard Böhnlein, lehrt Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Coburg. Er ist Leiter des Bachelor-Studiengangs Industriewirtschaft und des Labors für Simulation in Produktion und Logistik. Schwerpunkte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit sind Prozessmanagement, dynamische Systemanalyse mittels Simulation und Supply Network Management. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit dem Einsatz von Informationsverarbeitung an der Schnittstelle zu Produktion und Logistik. Prof. Dr. Böhnlein ist u.a. Mitglied in der Gesellschaft für Operations Research (GOR) sowie in der Arbeitsgemeinschaft Simulation (ASIM).

Wojciech Bolesta, ist Leiter des Competence Centers Industrie 4.0 bei der TMG Consultants GmbH. Seit über 8 Jahren in der Managementberatung entwickelt und berät er zu den Themen der Digitalisierung – von digitalen Geschäftsmodellen zur digitalisierten Supply Chain. Neben der fachlichen Weiterentwicklung des digitalen I4.0-Portfolios forciert er den Aufbau des digitalen TMG-Kooperationsnetzwerks zur breiten Adressierung aller Kernthemen des dynamischen Themenkomplexes Industrie 4.0.

Martin Geis, ist verantwortlicher Director und Partner für die Practice Effizienz bei TMG Consultants GmbH in Stuttgart.Unter die Practice Effizienz fallen die Beratungsdienstleistungen zu den Themenfeldern Produktion, Logistik und SCM. Herr Geis gehört seit 18 Jahren zur Kernmannschaft der TMG und hat für unterschiedlichste Kunden eine Vielzahl von Projekten im Produktions- und SCM-Umfeld bearbeitet und geleitet.

Norbert Haug, war über 22 Jahre Motorsport-Chef von Mercedes-Benz. Unter seiner Leitung gewann Mercedes mit seinen Partnerteams zwischen 1998 und 2009 insgesamt vier Formel-1-Fahrer- und zwei Konstrukteurs-Weltmeistertitel. In der DTM siegte Mercedes unter der Führung von Norbert Haug zwischen 1991 und 2012 gegen namhafte Werksteams wie Audi und BMW bei mehr Rennen als sämtliche Wettbewerber zusammen. Mercedes wurde damit zur siegreichsten Marke der DTM. Von über 900 Rennen in allen wichtigen Motorsport-Kategorien gewann Mercedes unter Haugs Leitung über 400, davon über 80 in der Formel 1 und über 140 in der DTM. Norbert Haug war über 20 Jahre lang das Gesicht des Motorsport-Engagements von Mercedes-Benz. Er hat eine ganze Ära geprägt – und als Highlight die erfolgreiche Rückkehr der Silberpfeile in die Formel 1 verantwortet. Nach Ende seines Engagements bei Mercedes blieb Haug dem Metier treu, unter anderem als Experte und Kommentator der DTM für die ARD.

Prof. Dr. Michael Henke, ist Institutsleiter am Fraunhofer IML und Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmenslogistik der Fakultät Maschinenbau der TU Dortmund. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Einkauf und Supply Management, Logistik und Supply Chain Management, Supply Chain Risk Management und Financial Supply Chain Management sowie dem Management der Industrie 4.0. Michael Henke begann seine Karriere mit einem Studium zum Diplom-Ingenieur für Brauwesen- und Getränketechnologie an der TU München. Im Anschluss promovierte und habilitierte er ebenfalls an der TU München an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Von 2007 bis 2013 forschte und lehrte Michael Henke als Professor an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, wo er den Lehrstuhl für Einkauf und Supply Management innehatte und das Institut für Supply Chain Management leitete. Prof. Dr. Henke ist zurzeit einer der gefragtesten Referenten zum Thema SCM & Logistik 4.0.

Norbert Haas, ist Director und Leiter des Competence Centers „Supply-Chain-Management & Logistik“ bei der TMG Consultants GmbH. In seiner mehr als zwanzigjährigen Berufstätigkeit – davon 13 in den USA – beschäftigte sich der studierte Wirtschaftsingenieur mit der Entwicklung, Optimierung und Implementierung globaler Supply-Chain-Netzwerke, Organisationen, Systeme und Prozesse, dem Design, der Planung und Implementierung integrierter Logistikkonzepte sowie nachhaltigen SCM-Performance-Steigerungsprogrammen.

Thilo Jörglist seit 2013 Chefredakteur des Fachmagazins LOGISTIK HEUTE. Zu seinen thematischen Schwerpunkten zählen unter anderem Intralogistik, SCM, Einkauf, internationale Messen, Logistikimmobilien und Flurförderzeuge. Nach einem Studium für das Lehramt an Gymnasien in Augsburg und Northampton (GB) begann er 2001 ein Volontariat bei der „Augsburger Allgemeinen/Allgäuer Zeitung“. Als Redakteur ging er Anfang 2006 zur EditorNetwork Medien GmbH nach München. Schwerpunkte seiner Arbeit waren dort die Bereiche Mittelstand, Finanzen und Corporate Publishing. 2008 wechselte er dann zur Münchner HUSS-VERLAG GmbH als Redakteur für LOGISTIK HEUTE.

Dennis Kolberg, ist wissenschaftlicher Leiter des Forschungsbereiches Innovative Fabriksysteme (IFS) am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Projektkoordinator der Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. Das DFKI gilt als Gründungsstätte von Industrie 4.0 und die SmartFactory KL zeigte 2011 erstmalig die herstellerunabhängige Realisierung einer Industrie-4.0-Anlage. Dennis Kolbergs Forschungsschwerpunkt liegt auf der Integration innovativer IKT in die Lean Production. Vor seiner Tätigkeit am DFKI war der studierte Wirtschaftsingenieur und gelernte Industriekaufmann selbstständiger IT-Berater.

Dieter Krockauer, ist seit 1999 in verschiedenen Führungspositionen (IT und SCM) bei der Continental AG tätig. Seit 2017 leitet er den Bereich Innovation & Technology der Zentralfunktion SCM-Automotive. Hier sind die Hauptaufgaben die Entwicklung einer globalen Innovations- und Technologie-Strategie, abgeleitet von der gültigen Industrie-4.0-Strategie mit dem Ziel der Digitalen Transformation der Supply Chain.

Olaf Lotze, trifft in seiner Verantwortung als Lead Key Account Premium Cars der Schnellecke Logistics täglich auf vielfältige Aufgaben im Rahmen von Outsourcing-Aktivitäten verschiedener OEMs. Zu seiner beruflichen Laufbahn gehört eine langjährige Tätigkeit als Niederlassungs- und Projektleiter u.a. in internationalen Logistikprojekten zur Prozessoptimierung in der Werkslogistik, dem Anlaufmanagement sowie der Logistikplanung für die Schnellecke Logistics in Zusammenarbeit mit verschiedenen Automobilherstellern.

Darya Nassehi, ist seit 2011 geschäftsführender Partner bei der TMG Consultants GmbH. Als Ingenieur mit langjähriger Managementerfahrung in DAX- und MDAX-Unternehmen ist Darya Nassehi spezialisiert auf die Bereiche Organisation, Prozesse und Strategie. Sein besonderes Augenmerk liegt auf Veränderungsprozessen und Unternehmensentwicklung. Die Branchen Maschinen- und Anlagenbau sowie Prozessindustrien sind seine Schwerpunkte.

Dr. Christian Ullrich, ist Leiter der Abteilung Prozessoptimierung bei nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG. Aufgabenschwerpunkt ist die Durchführung von Projekten zur Fehlervermeidung, Kostenreduzierung und Geschäftsprozessgestaltung bzw. -optimierung. Vor seiner Zeit bei nobilia hat Dr. Ullrich am Lehrstuhl für Controlling und Produktionswirtschaft der Universität Bielefeld zum Thema „Issues in Supply Chain Scheduling and Contracting“ promoviert.

Dr. Dieter Wirths, ist seit 1991 Mitglied der Geschäftsleitung in der Funktion Technik der Hettich Holding GmbH und Co. oHG in Kirchlengern. Er betreut übergreifend diverse inländische und ausländische Produktionsstandorte sowie die Bereiche Supply-Chain-Management, Einkauf, Quality, FM und EHS.

In Kooperation mit

Haus der Wirtschaft in Kooperation mit TMG.
SIBE in Kooperation mit TMG.
Logistik heute in Kooperation mit TMG.